Long time no see

Drei Wochen lang keinen Eintrag- für einen Blog unverzeihlich. Doch es gab gute Gründe dafür. Der Wichtigste war wohl Grippus grandus familius- bis heute leider nicht ganz ausgemerzt. Daneben gab es Vorstellungsgespräche, Arbeitgeberwechsel, Tage in den Bergen, und ein “terrible two” der Sonderklasse. Wer sich also mal anschauen möchte, welche unglaubliche Energie kleine Kinder freisetzen können, um zu versuchen ihren Willen durchzusetzen, der seie herzlich bei uns willkommen. Für etwaige Ohrenschäden übernehmen wir aber keine Verantwortung!

Deneben aber ist etwas Wunderbares passiert: Der Frühling hat Einzug gehalten!! Die ersten Tulpen blühen, die Rosen machen Knospen, die Sonne scheint warm. Und die Kinder spielen wieder draussen, Verstecken in unserem Garten oder Velorennen auf der Strasse. Jajaja, juhu!!

Natürlich wurde auch gebastelt und gemalt. Zum Beispiel mit einer-  Salatschleuder! Der Grosse erzählte ganz aufgeregt, sie hätten in der Spielgruppe mit der Salatschleuder gemalt, was meine beschränkte Vorstellungskraft natürlich überstieg. Eine Woche später kam das Kunstwerk dann nach Hause, und ich muss sagen- erstaunlich, was so Salatschleudern alles können!

Auch Ostern hält langsam Einzug. Wobei langsam wohl das falsche Wort ist, wenn man auf die Massen von Schokolade und Dekoration schaut, die schon seit Wochen in den Regalen der Supermärkte stehen. Wir verweigern uns dem und beginnen eben langsam. Zum Beispiel mit dem Bemalen und Bekleben von Papierosterhasen. Da ist auch der Kleine gerne dabei, schliesslich kann er dann wieder einmal seine geliebte farbigen Punkte kleben.

Und nun geht es wieder die Sonne geniessen…..

Advertisements